Netzwerktreffen Forum Ganztagsschule am 12.03.2021

Am 12.03.2021 veranstalten wir gemeinsam mit der Akademie für Ganztagsschulpädagogik und dem Ganztagsschulverband e.V. ein Online-Netzwerktreffen zum Thema der Kooperation zwischen Ganztagsschulen und außerschulischen Partnerinnen und Partnern. Weitere Informationen zur Veranstaltung sind unter AKTUELLES zu finden.


22.02.2021

Bildung ist Gemeinschaftsaufgabe – Kommunal-zivilgesellschaftliche Bildungspartnerschaften vereint im Netzwerk Stiftungen und Bildung

von Sabine Süß

Das Netzwerk Stiftungen und Bildung ist ein bundesweites Netzwerk von Stiftungen und weiteren zivilgesellschaftlichen Akteuren, die sich für die Entwicklung von lokalen Bildungslandschaften einsetzen. Aktuell sind über 630 Netzwerkteilhaberinnen und -teilhaber aus 500 zivilgesellschaftlichen Organisationen in diesem Netzwerk engagiert. Sabine Süß, Leiterin der Koordinierungsstelle, stellt in ihrem Beitrag die Arbeit des Netzwerkes Stiftungen und Bildung vor und zeigt auf, welch großen Mehrwert die Beteiligung an einem solchen Netzwerk haben kann.

. . . Weiterlesen

#Netzwerk Stiftungen und Bildung #Netzwerkarbeit #Bildungslandschaften


08.02.2021

Vorstellung des Vereins Lernende Region Schwandorf e.V.

von Florian Schmid

Der Verein Lernende Region Schwandorf e.V. ist ein sehr interessantes Beispiel für eine kooperative Zusammenarbeit zwischen organisierter Zivilgesellschaft und kommunaler Verwaltung. Florian Schmid, Geschäftsführer des Vereins, stellt in seinem Beitrag den Verein und dessen Projekte im kommunalen Bildungsbereich des Landkreises Schwandorf sowie im Bereich des ehrenamtlichen Engagements vor.

. . . Weiterlesen

#Landkreis Schwandorf #Lernende Region #Bildung #Ehrenamt


ZivilKoop Online-Survey: Erhebungsphase beendet

Am 7. Februar 2021 wurde die Erhebungsphase des ZivilKoop Online-Surveys beendet. Insgesamt haben 324 Vertreterinnen und Vertreter zivilgesellschaftlicher Organisationen aus Eisenach, Forchheim, Nordhausen und Würzburg an der Befragung teilgenommen. Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Ausfüllenden für Ihre Beteiligung und für Ihre Auskunftsbereitschaft. Ausgewählte Ergebnisse werden im Laufe des Jahres auf dem Blog veröffentlicht. Weitere Informationen zum ZivilKoop Online-Survey finden Sie hier.


25.01.2021

Das Bildungsbüro der Stadt Würzburg stellt sich vor – Rückblick, Ausblick und Schwerpunkte

von Nadine Bernard, Alexandra Maßmann und Dominika Simonetti

Die kreisfreie Stadt Würzburg ist eine der vier Partnerkommunen der Projekts ZivilKoop. Hierbei stehen wir im engen Austausch mit dem Bildungsbüro der Stadt. Nadine Bernard, Alexandra Maßmann und Dominika Simonetti stellen ganztägige Bildung und Betreuung sowie kulturelle Bildung als die Arbeitsschwerpunkte des Bildungsbüros der Stadt Würzburg vor und informieren über anstehende Publikationen.

. . . Weiterlesen

#Stadt Würzburg #kulturelle Bildung #ganztägige Betreuung


17.12.2020

Besinnliche Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Wir wünschen unseren Partnerkommunen, Partnerprojekten und all unseren interessierten Leserinnen und Lesern schöne Weihnachtsfeiertage und einen guten Rutsch in das neue Jahr. Wir freuen uns auf die Aufgaben, die im kommenden Jahr im ZivilKoop-Projekt anstehen und auf die Fortführung der anregenden Zusammenarbeit mit unseren kommunalen Partnerinnen und Partnern aus Eisenach, Forchheim, Nordhausen und Würzburg. Unser Wunsch als ZivilKoop-Team für das Jahr 2021: Dass der bereits angestoßene konstruktive Austausch auch wieder vor Ort und in Farbe möglich sein wird.

Bleiben Sie gesund!

Das ZivilKoop-Team


07.12.2020

FOrlesen!“ im Landkreis Forchheim

von Martin Haendl, Alexander Kanamüller und Julia Schilling

Unter dem Motto „FOrlesen!“ initiierte das Bildungsbüro des Landkreis Forchheim in den Jahren 2017 bis 2020 verschiedene Projekte zur Leseförderung. Ein Schwerpunkt von „FOrlesen!“ war unter anderem der Einsatz von Lesepatinnen und Lesepaten in frühkindlichen Einrichtungen. Die Projekte wurden in Kooperation mit der FAU Erlangen-Nürnberg und der Akademie für Ganztagsschulpädagogik durchgeführt. Die Ergebnisse dieser gemeinsamen Projekte werden nun in dem Lehr- und Praxisbuch „Medienbildung und Literacy in Kindergarten und Schule“ veröffentlicht.

. . . Weiterlesen

#Landkreis Forchheim #Leseförderung #FOrlesen


30.11.2020

Zivilgesellschaftliche Akteure in der Kooperation mit Ganztagsschulen

von Bettina Arnoldt

Mit dem Ausbau von Ganztagsschulen hat die Kooperation zwischen Schule und außerschulischen Partnern stark zugenommen. Die Erweiterung des Bildungsangebots an Ganztagsschulen wird neben öffentlichen/kommunalen Trägern und gewerblichen Anbietern stark von zivilgesellschaftlichen Akteuren getragen. Hierbei sind diese mit spezifischen Herausforderungen konfrontiert.

. . . Weiterlesen

#Kooperationen #Zivilgesellschaft #Ganztagsschule


23.11.2020

Rückblick auf den ZivilKoop-Auftaktworkshop

Am Mittwoch, den 18. November 2020, fand der ZivilKoop-Auftaktworkshop unter dem Motto „Zivilgesellschaft und Bildung“ statt. Daran beteiligt waren Vertreterinnen und Vertreter aus den Partnerkommunen Eisenach, Forchheim, Nordhausen und Würzburg. Ziel des Workshops war es, einen Zwischenstand der bisherigen Projektarbeiten zu geben. Das ZivilKoop-Team präsentierte erste vorläufige Ergebnisse aus der noch laufenden Online-Befragung und gab zudem Einblicke in die Auswertung der qualitativen Interviews, die im Sommer und Herbst mit den anwesenden Personen geführt wurden. Auch der Blog wurde noch einmal vorgestellt und als Plattform angeboten, die eigene Arbeit bzw. aktuelle kommunale Themen zu präsentieren. Auf die vorgestellten Ergebnisse folgte ein reger Austausch und wir freuen uns darauf, in der weiteren Zusammenarbeit ausgewählte empirische Befunde vertieft mit unseren Praxispartnerinnen und Praxispartnern diskutieren zu können.

Der Auftaktworkshop sollte aber auch die Gelegenheit zum gegenseitigen Kennenlernen bieten, da die Vernetzung unserer Partnerkommunen mit dem ZivilKoop-Team und untereinander ein wichtiges Projektanliegen darstellt. Aus diesem Grund wurden die Anwesenden darum gebeten, ihre jeweilige Kommune im Hinblick auf ihre  zentralen Charakteristika vorzustellen und kurz zu beschreiben, welche Themen (der kommunalen Bildung) aktuell in der Kommune diskutiert und bearbeitet werden. Hierbei wurde deutlich, dass einige Themen derzeit in mehreren Kommunen relevant sind. Dies sind u.a. Digitalisierung, der Austausch zwischen Zivilgesellschaft und Kommune, kooperative Ganztagsbildung, integrierte Sozialplanung sowie kulturelle und politische Bildung. Die Vertreterinnen und Vertreter der Partnerkommunen verständigten sich darüber, sich in Zukunft vertieft über diese Themen – vor allem bundeslandübergreifend – auszutauschen. Das greifen wir gern in den nächsten Workshops auf.

Vielen Dank an dieser Stelle nochmal an alle Praxispartnerinnen und Praxispartner für die Teilnahme am Auftaktworkshop und für das Mitmachen und Mitdiskutieren! Auf bald, wir bleiben im Austausch!

Das ZivilKoop-Team


06.11.2020

Bildung als Querschnittsthema kommunaler Planungsprozesse

von Sarah Beierle und Tabea Schlimbach

Bildungsplanung ist eine kommunale Querschnittsaufgabe und idealerweise Element integrierter Sozialplanung. Das Partnerprojekt TransMit diskutiert dieses Thema in seiner neuen Broschüre „Kommunale Planungsprozesse unter dem Fokus Bildung“. Dabei geht es auch um die Rolle zivilgesellschaftlicher Akteure in diesem Prozess.

. . . Weiterlesen

#Kommunale Planungsprozesse #TransMit #Bildung #Zivilgesellschaft


22.10.2020

 

Das BNE-Kompetenzzentrum (BiNaKom): Zivilgesellschaft und kommunale BNE-Arbeit

von Lea Schütze

Der Wandel hin zu einer nachhaltigeren Welt startet immer vor Ort. Mit dem BNE-Kompetenzzentrum BiNaKom fördert das Bundesbildungsministerium (BMBF) die Qualifizierung und Beratung von Beteiligten im Bereich Bildung für nachhaltige Entwicklung in kommunalen Bildungslandschaften. Dadurch sollen das Erfahrungswissen zivilgesellschaftlicher Akteure sichtbar gemacht und Austauschstrukturen zwischen kommunaler Verwaltung und weiteren Stakeholdern geschaffen und verfestigt werden.

. . . Weiterlesen

#BNE-Arbeit #BiNaKom #Kommunale Bildungslandschaften


09.10.2020

 

Start der Online-Befragung

von Alexander Kanamüller und Ronald Langner

Anfang Oktober startete das Projekt ZivilKoop eine Online-Befragung der zivilgesellschaftlichen Organisationen in seinen Partnerkommunen Eisenach, Forchheim, Nordhausen und Würzburg. Mit Hilfe der Umfrage sollen wissenschaftlich fundierte Daten erhoben und auf dieser Basis für die Praxis nützliche Erkenntnisse über die Kooperationsbeziehungen von zivilgesellschaftlichen Akteuren im kommunalen Raum gewonnen werden. Das Projekt-Team hofft daher auf eine rege Beteiligung von engagierten zivilgesellschaftlichen Organisationen in den Befragungsregionen. Nur durch ihre Mitwirkung können wir die Vielfalt der zivilgesellschaftlichen Zusammenarbeit im kommunalen Umfeld abbilden. Hier können Sie sich für den Online-Fragebogen registrieren.

. . . Weiterlesen

#Online-Survey #Quantitative Netzwerkforschung #Zivilgesellschaftliches Engagement


01.10.2020

 

Rückschau: Kongress „Warum Netzwerkforschung“ im Schader-Forum Darmstadt

von Alexander Kanamüller

Welche Vorteile bietet die Netzwerkanalyse gegenüber anderen Forschungsansätzen? Und welchen spezifischen Nutzen hat die Netzwerkforschung für die Praxis? Diese Fragen waren Themen des Kongresses „Warum Netzwerkforschung“, den ZivilKoop-Mitarbeiter Alexander Kanamüller im März 2020 in Darmstadt besucht hat.

. . . Weiterlesen

#Netzwerkanalyse #“Warum Netzwerkforschung“ #Schader-Forum


22.09.2020

 

Zivilgesellschaft bildet!

von Christine Steiner

Im Zuge der Diskussion über ein erweitertes Bildungsverständnis wird dem bürgerschaftlichem Engagement ein hoher Stellenwert für eine moderne Bildung beigemessen. Freiwillig Engagierte und zivilgesellschaftliche Organisationen unterstützen Kitas, Schulen oder die berufliche Bildung und vernetzen sich vor Ort. Das Projekt ZivilKoop untersucht die Voraussetzungen, Erfolge und Stolpersteine dieser Zusammenarbeit.

. . . Weiterlesen

#Bürgerschaftliches Engagement #Kooperationen #Bildung


17.09.2020

Der ZivilKoop-Blog ist online!

von Alexander Kanamüller

Das Projekt ZivilKoop startet mit seiner empirischen Forschungsarbeit in vier ausgewählten Kommunen in Bayern und Thüringen. Als partizipatives Forschungsprojekt setzt ZivilKoop dabei auf einen stetigen Austausch mit der kommunalen Praxis. Ein zentrales Instrument für diesen Dialog zwischen Wissenschaft und Praxis ist dieser als Forschungstagebuch konzipierte Blog.

. . . Weiterlesen

#Blog-Start #Dialog #partizipative Sozialforschung

Den ZivilKoop-Blog-Newsletter abonnieren und immer über neue Beiträge informiert werden!